FAQ – Frequently asked Questions

Hier finden Sie viele wichtige Informationen zu unseren Leistungen. Wenn Sie keine Antworten auf Ihre Fragen finden, schreiben Sie uns eine E-Mail oder rufen uns an. Wir freuen uns, Ihnen weiterhelfen zu können.

 

 

Web Design:

 

Wie viel kostet eine Website?

Der endgültige Preis einer Website hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. In den meisten Fällen ist der Hauptkostenpunkt die Arbeitszeit. Damit Sie einen Überblick haben und besser kalkulieren können, bieten wir abhängig von der gewünschten Seitenanzahl verschiedene Pakete an. In den Paketen ist die Arbeitszeit inkludiert, die benötigt wird, um die gesamte Seite einzurichten und die Unterseiten zu erstellen. Beim Paket “Website Plus” ist zusätzlich die Implementierung der Inhalte enthalten. Die dafür benötigte Arbeitszeit wird sonst extra verrechnet und hängt von der Komplexität des gewünschten Inhaltes ab. 

Alle Arbeiten, die nicht im Paket inkludiert sind, werden mit 39,00€ / Stunde verechnet.

Abgesehen von den Kosten für Arbeitszeit fallen bei einer Website immer noch einige zusätzliche Kosten an (siehe Punkt “Zusatzkosten und laufende Kosten”.

Hier finden Sie zwei Beispiele für die Kalkulation des Preises von Websites:

Beispiel Seite 1:

  • Website mit 3 Unterseiten, mit dem One Homepage-Baukasten erstellt (299,00€).
  • Implementierung von Texten, Bildern und einem Kontaktformular (2 Stunden = 78€)
  • Domainbereitstellungsgebühr (14,40€)

Kosten gesamt: 391,40€

 

Laufende Kosten monatlich:

Domaingebühr (1,50€)
Hostinggebühr (2,38€)
Webseite Betreuung Basic (9,00€) (optional)

Laufende Kosten gesamt: 12,88€

 

Beispiel 2:

  • Website mit 16 Seiten (Paket Website Plus 579€ und Arbeitszeit für die restlichen 4 Seiten 97,5€)
  • Implementierung der Texte, Bilder und komplexe grafische Darstellung (0,00€, im Paket inkludiert)
  • Fotografie für die Website und Bearbeitung der Fotos (156€)
  • Verfassen von fehlenden Texten (78,00€)
  • WordPress Premium Theme (45,00€)

Gesamtkosten: 955,50€

 

Laufende Kosten (monatlich):

  • Domaingebühr (1,50€)
  • Hostinggebühr (7,35€)
  • Website Betreuung Basic (9,00€) (optional)

Laufende Kosten gesamt: 18,85€

 

Was ist der Unterschied zwischen den Paketen mit dem Homepage Baukasten und denen mit WordPress?

One Homepage Baukasten

Der „One Homepage Baukasten“ ist ein vom Hostinganbieter One zur Verfügung gestelltes Programm mit dem man vergleichsweise einfach Websites erstellen kann. Es funktioniert nach dem Drag and Drop Prinzip und erlaubt auch unerfahrenen Nutzern kleine Änderungen selber durchzuführen. 

Vorteile:

  • einfache Bedienung auch für Laien
  • benötigt weniger Arbeitszeit beim Set-up der Website, deswegen sind die Pakete billiger.

 

Nachteile:

  • eingeschränkter Leistungsumfang
  • Abhängigkeit vom Hostinganbieter One
  • Kein Programm, mit dem viele Agenturen arbeiten, deswegen evtl. hohe Kosten bei einem Agenturwechsel. 

Der One Homepage Baukasten eignet sich vor allem für kleine Websites, wenn Sie gerne selber Änderungen vornehmen und sich sicher sind, dass Sie auch später keine komplizierte Website benötigen. 

 

WordPress:

WordPress ist das bekannteste und am weitesten verbreitete CMS (Content Management System). Es wird weltweit eingesetzt und eignet sich sehr gut für Websites aller Größen. Mit WordPress lassen sich (fast) alle Wünsche realisieren,  von der mehrsprachigen Website über eine komplizierte grafische Darstellung bis hin zu großen Onlineshops. 

Im Gegenzug ist es jedoch komplizierter und für Laien ist es nicht immer möglich Änderungen durchzuführen. Die Installation dauert etwas länger und verursacht dementsprechend höhere Kosten. 

Vorteile: 

  • nahezu unbegrenzter Leistungsumfang
  • allgemein anerkanntes Programm, daher keine Schwierigkeiten bei Agenturwechsel
  • kleine Änderungen auch für unerfahrene Nutzer durchführbar 

Nachteile:

  • Große Änderungen und das Einrichten vieler Funktionen für Laien zu kompliziert
  • Teurere einmal- und laufende Kosten

 

Fazit: 

Der One Homepage Baukasten eignet sich vor allem für kleine Websites, wenn Sie vorhaben viele Änderungen selbst durchzuführen. WordPress ist ideal, wenn die Website größer werden soll und Sie Wert auf eine auch technisch möglichst professionelle Homepage legen.

Welche Zusatzkosten und welche laufenden Kosten gibt es?

Neben der benötigten Arbeitszeit gibt es noch einige weitere kleinere Kostenpunkte, die es bei der Entscheidung für eine neue Homepage zu beachten gibt. Zu möglichen Zusatzkosten zählen:

 

Einmalige Zusatzkosten:

Domainbereitstellungsgebühr: Haben Sie noch keine eigene Domain (z.B. www.IhreDomain.at), müssen Sie eine neue beantragen. Dafür wird eine vom Hostinganbieter abhängige Gebühr verlangt. Diese beträgt beim Anbieter One für eine .at Domain 14,40€.

WordPress Premium Theme: Für das Programm WordPress gibt es eine Vielzahl an sogenannten Themes, kostenlose und bezahlte. Eines davon benötigt man, damit die Website richtig dargestellt werden kann. Premium Themes bieten viele Vorteile wie regelmäßige Updates, professioneller Support, geringere Fehleranfälligkeit und mehr Funktionen. Sie kosten zwischen 35€ und 50€.

WordPress Premium Plug-Ins