Erfolgreicher Start für ein einzigartiges Startup!

Wie unterstützt man am besten ein Start-Up bei einer seiner ersten Finanzierungsrunden? Mit effizienter Facebook-Werbung! 

Wir freuen uns gemeinsam mit der Carbon Recovery GmbH über ein erfolgreiches Ende der Crowdinvesting-Kampagne auf CONDA! Sie wollen wissen mit welcher Strategie wir an die Sache herangegangen sind? Sie interessiert, was wir mit unserer Kampagne erreicht haben? Antworten gibt es in unserem Artikel!

Die Aufgabe:

Zweieinhalb Wochen vor Ende sollten wir helfen das Ziel der Crowdinvesting-Kampagne von 300.000€ durch gezielte Werbung auf Facebook und Google zu unterstützen.

Fehlsumme: 70.000€ 

Budget: Niedriger vierstelliger Betrag

Unsere Strategie:

Der Beginn:

Um zu beginnen haben wir eine Landing Page auf der Website von Carbon Recovery erstellt, auf der Interessenten alle Informationen über das Unternehmen und die Crowdinvesting-Kampagne schnell finden konnten. Diese Seite diente in den ersten Tagen allen unseren Anzeigen als Landing Page. Der Plan war möglichst viele potentiell interessierte Personen über Facebook zu gewinnen und gleichzeitig durch eine Anzeige im Google Suchnetzwerk die Auffindbarkeit von Carbon Recovery zu erhöhen.

Um die Anzeige möglichst effizient zu gestalten, wurde zu Beginn ein A/B-Split Test erstellt und verschiedene auf Interessen basierende Zielgruppen gegeneinander getestet. Nachdem wir die am besten performende Zielgruppe ermittelt hatten, wurde das Ganze mit verschiedenen Bildern und Texten wiederholt. So konnten wir schnell eine günstige und hoch effiziente Kombination finden. Diese Anzeige wurde die nächsten Tage mit deutlich erhöhtem Budget geschalten.

Was war der Relevanzscore der Anzeige?

9

Anzahl der Beitragsreaktionen?

64

Wie oft wurde die Anzeige geteilt?

21 Mal

Wie viele Personen haben auf den Link geklickt?

813

Sobald wir genug Landing Page Aufrufe hatten, haben wir eine Remarketing-Kampagne gestartet. Die Idee dahinter war es, den Personen, die bereits auf unsere erste Anzeige geklickt haben, noch mehr Informationen über Carbon Recovery und die Crowdinvesting-Kampagne zu zeigen. 

Nach einigen Tagen hatten wir genug Websitenbesucher, um über Facebook eine sogenannte Look-alike-Audience zu erstellen. Dabei analysiert Facebook die Gemeinsamkeiten aller Personen, die an unserer Kampagne interessiert waren und sucht in ganz Österreich Nutzer, die diesen Personen so stark ähneln wie möglich. Mit der Look-alike-Audience konnten wir unsere Klick-Kosten noch einmal um mehr als 30% senken. 

Mittendrin:

Um möglichst viele der Interessenten als Investoren zu gewinnen, haben wir die Komplexität der Remarketing-Kampagne deutlich erhöht. Neben regelmäßig wechselnden Informationen und Landing Pages über Carbon Recovery haben wir auch Zeitungsartikel über das Unternehmen beworben. Dadurch konnten wir bei interessierten Personen so präsent wie möglich sein,  ohne durch die ständig gleiche Werbung nervig zu werden. 

Gleichzeitig haben wir die Anzeigen unserer Hauptkampagne laufend verändert und verschiedene Versionen gegeneinander getestet. Auch eine intensive Seitenbetreuung mit täglichen Posts, Updates und vielem mehr war Teil unserer Strategie. 

Der Endspurt:

Um in den letzten 7 Tagen der Kampagne noch einmal so viel wie möglich herauszuholen, haben wir gemeinsam mit CONDA einen Countdown gestartet. "7 Tage 7 Gründe" - jeden Tag haben wir einen anderen Grund beworben, wieso man in Carbon Recovery investieren sollte. Sie wollen wissen welche Gründe das waren? Hier gehts zum Countdown auf CONDA!

Parallel dazu sind unsere Hauptkampagne mit mittlerweile 3 verschiedenen Anzeigen und unsere Remarketing-Kampagne mit wechselnden Anzeigen weitergelaufen. 

Die Ergebnisse:

Am letzten Tag der Crowdinvesting-Kampagne haben wir das maximale Fundingziel von 300.000€ erreicht. Das heißt Carbon Recovery konnte in den letzten 18 Tagen der Kampagne über 70.000€ einsammeln. In den viereinhalb Monaten davor wurden ca. 230.000€ eingesammelt. Berechnet man das durchschnitliche Investment pro Tag, entspricht das ungefähr 1.600€ / Tag in der Zeit vor der Werbekampagne. In den letzten 18 Tagen wurden durchschnittlich etwa 3900€ / Tag investiert, also mehr als doppelt so viel. Multipiziert man die Tagesdifferenz mit der Anzahl der Tage, die unsere Werbekampagne aktiv war, kommt man auf etwas mehr als 40.000€, die zusätzlich eingesammelt werden konnten. Geschafft wurde das mit einem niedrigen vierstelligen Budget. Zusätzlich zu den Investments wurden über die Werbekampagnen auch zahlreiche potentielle Lieferanten, Kunden und mögliche Partner auf das Unternehmen aufmerksam. 

Zum Abschluss möchten wir noch ausdrücklich auf die tolle und effiziente Zusammenarbeit mit dem Team von CONDA hinweisen. Das hat viel zum Erreichen des Ziels beigetragen und den tollen Erfolg der Werbekampagne mitbegründet.